Leser

Probiotika

Unter Probiotika versteht man lebende definierte Mikroorganismen. Sie wirken nach Einnahme gesundheitsfördernd im menschlichen Organismus. Der Grund dafür ist, dass sie die natürliche Bakterienzusammensetzung des Darms wieder ins Gleichgewicht bringen, Durchfallerkrankungen verhindern und sich positiv auf das Immunsystem auswirken. Probiotika werden unterschiedlichen Lebensmitteln wie Milchprodukten, Müsli und Wurstwaren, zugesetzt. Als günstig werden Bakterienstämme angesehen, die selbst nicht pathogen sind, keine toxischen Substanzen synthetisieren oder freisetzen und die Stoffwechselprozesse im Darm positiv beeinflussen. Dies trifft in erster Linie auf Milchsäurebakterien zu, die als probiotisch wirksame Mikroorganismen gelten und auch Bestandteil der normalen Darmflora sind. Damit die Probiotika ihre positiven Wirkungen entfalten können, müssen sie die Magen-und Dünndarmpassage lebend überstehen und somit eine hohe Resistenz gegen Magen- und Gallensäuren aufweisen.

Zuletzt aktualisiert am 23.01.2016 von Marco Gau.

Zurück

© All rights reserved